Artikel

Mit Liebe im Gepäck

Auch außerhalb der Ferienzeit haben sich wieder viele aktive, engagierte und interessierte Jugendliche und junge Erwachsene gemeinsam mit der Kontaktstelle Evangelische Jugend auf den Weg gemacht ...

Im Mai haben sich engagierte junge Erwachse aus verschieden Einrichtungen der Kinder - und Jugendarbeit  sowie der Kirchengemeinden im Kirchenkreis Dortmund mit „Liebe, Lust und Leidenschaft“ auf eine spannende Entdeckungsreise rund um das facettenreiche Thema „Sexualität“ begeben. Bei schönstem Frühlingswetter ging es mit einem Kleinbus und PKWs durch das prächtig grünende und blühende Münsterland in die Jugendbildungsstätte Nordwalde, wo sich die Gruppe zunächst beim selbstorganisierten Grillen auf das gemeinsame Wochenende einstimmen konnte - Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen J. Mit der „Sinnesschale“, dem „Grabbelsack“ oder bei der Auseinandersetzung mit sprachlichen „Gos und No-Gos“ konnten schließlich Hemmungen gelöst  und der Einstieg in die Kommunikation über sexuelle Themen sowie die Sensibilisierung für unterschiedliche (Be-) Deutungen von Sprache, männliche und weibliche Sichtweisen verdeutlicht und miteinander diskutiert werden. Neben praktischen Wissensfragen und Informationen zu dem  Thema Sexualaufklärung (im Kinder- und Jugendalter) und grundsätzliches zu den Themen Körperwissen und Verhütung, wurden an diesem Seminarwochenende vor allem auch eigene sexuelle Fragen und Standpunkte sowie Grenzen und Werte mit viel Spaß und Sinnlichkeit ausgetauscht und beleuchtet. Am Ende des Seminares waren sich alle darüber einig, dass eine gesunde sexuelle Entwicklung und die Entfaltung der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt (noch mehr) Angebote zur `Herzensbildung´ brauchen. An einem frühsommerlichen, warmen Juniwochenende ging es dann mit einer Gruppe 13 bis 15jähriger junger Menschen zum "Schnupperkurs" in das Jugendferienheim Ponyhof Hilbeck nach Werl. Die teilnehmenden Teenager waren der Einladung gefolgt, gemeinsam mit anderen Gleichgesinnten in die ehrenamtliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hinein zu schnuppern und zu erfahren, was bei der Evangelischen Jugend und bei den Kirchengemeinden in Dortmund, Lünen und Selm alles möglich ist, wo sie aktiv mitarbeiten und wie sie eigene Ideen verwirklichen können. Neben den inhaltlichen Impulsen lernten die Teilnehmenden aktivierende, witzige Spiele für die Gruppenarbeit kennen und bekamen erste Einblicke in die Gruppenpädagogik. Insbesondere bei der Aufgabenteilung zur Gestaltung des Gemeinschaftslebens im Jugendferienheim und bei der Mitwirkung im Hof- und Reitdienst konnten alle Gruppenmitglieder eine Stärkung ihrer praktischen und sozialen Kompetenzen erfahren und voneinander lernen Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Das gemeinsame Tun, Leben und Lernen beim Schnupperkurs auf dem Ponyhof hat alle bereichert und macht Lust viele weitere Gemeinschaftserlebnisse aktiv und „evangelisch qualifiziert“ mit zu gestalten.

In diesem Jahr konnte auch der "Evangelische Jugendtag" wieder kurz vor den Schulsommerferien angeboten werden. Auf dem Weg zum Reformationsjubiläum wurden in Anlehnung an das gemeinsame Jahresthema „Weite wirkt wunderbar …“ wieder eine Vielzahl interessanter, kreativer und abwechslungsreicher Workshops auf der Stadt-Insel Lünen durchgeführt. In Zusammenarbeit von der Kontaktstelle Evangelischen Jugend und den Kirchengemeinden in Lünen und Selm konnte mit vielen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt werden. Rund 200 Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie interessierte Jugendliche haben am Jugendtag teilgenommen und viel Neues kennengelernt und ausprobiert bevor es dann nach einem gemeinsamen Abschluss wieder in die verschiedenen Heimatgemeinden ging.

Danke, dass ihr alle dabei wart und kräftig mitgewirkt habt!!! Das Team der Kontaktstelle Evangelische Jugend freut sich auf die kommenden Begegnungen und die gemeinsame Zeit mit euch.

Evangelische Jugend Dortmund

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben.

Markus-Evangelium 9,24