Artikel

Eco City macht Halt im Dortmunder Westen

Interaktive Klimaaussstellung für junge Menschen

Eco City, die interaktive Klimaausstellung für Jugendliche, tourt durch Dortmund und macht aktuell Station in der Evangelischen Christus-Kirchengemeinde, Bezirk Lütgendortmund, Westricher Straße 15. Noch bis zum 8. Juli können sich dort junge Menschen ab zwölf Jahre in der Modellstadt kreativ, alltags- und wirklichkeitsnah mit den Themen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit auseinandersetzen.

Es sei eine „wunderbare und eindrückliche Ausstellung“ lobte Daniela Schneckenburger, Dezernentin für Schule, Jugend und Familien der Stadt Dortmund, bei der Eröffnung. „Macht weiter so“, ermunterte sie die jugendlichen Ausstellungsmacherinnen und -macher.Die Eco City startet mit einem interaktiven Live-Trickfilm zum Thema Klimawandel und einem „360 Grad-Video-Spektakel“ zur Schönheit der Natur und ihrer Bedrohung. Danach gelangt man auf den Dorfplatz einer Modellstadt mit einem Bistro, einem Reisebüro, einer Boutique, einem Drogeriemarkt und anderen Geschäften, die es auch in jeder realen Stadt gibt. Ansprechende Materialien und praktische Aufgaben motivieren die Jugendlichen sich über Ursachen und Folgen des Klimawandels zu informieren und Zusammenhänge zu ihrem alltäglichen Leben zu erkennen.Die interaktive Ausstellung lädt ein zum Entdecken, Mitmachen und Mitgestalten. Ohne den erhobenen Zeigefinger haben Jugendliche in der „Eco City“ die Gelegenheit, den eigenen Lebensstandard auf den Prüfstand zu stellen und kreativ klimafreundliche Alternativen zu entwickeln.Termine und Informationen: Telefon (02 31) 84 79 69-35 oder E-Mail: ecocity@ej-do.de.

Evangelische Jugend Dortmund

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben.

Markus-Evangelium 9,24