Artikel

YOUTH AND THE FUTURE OF THE CHURCH

Just Imagine how time flies,

I only count very few days, less than a month to finish up my volunteering year.

I have been having so many precious moments working with the Protestant Church of Dortmund as the International volunteer at the Kontaktstelle.

 

 

I can recall so many programs that for me were very much transforming as I was learning a lot of the things in the process. I can say I am very glad with all the programs we conducted with young people from Dortmund,Selm and Lünen.
I am pleased to say that, Kontaktstelle has been conducting so many important programs which ensures that youth in the church are well equipped with important skills and mindsets that enable them to be the useful part of the Church, at the moment and in near future. I can roughly mention the Aufbaukurs(12-16.10.2019) and Gipfeltreffen(29.02.2020) which had so many important contents for young people. So many topics that cross-cut our daily lives such as Climate protection.

The latest seminar we conducted was the Time management (6-8.03.2020) seminar which was also so interesting to me. Among many things, I liked how the attendees could do the personal reflection on how they use their time and hence decide what elements they have to adjust so as to make their Time usage more productive.

This and more other soft skills are very important for creating a group of effective young people in the Church today and tomorrow.
Young should be fed with more trainings to well equip them to save the Church for the betterment of the World.


-Josephat Seleman Hema
 

Stellen Sie sich vor, wie die Zeit vergeht.
Ich zähle nur sehr wenige Tage, weniger als einen Monat, um mein Freiwilligenjahr zu beenden.
Ich hatte so viele wertvolle Momente in der Arbeit mit der Evangelischen Kirche Dortmund als internationaler Freiwilliger an der Kontaktstelle.

Ich kann mich an so viele Programme erinnern, die sich für mich sehr verändert haben, als ich viele Dinge in diesem Prozess gelernt habe. Ich kann sagen, ich bin sehr zufrieden mit all den Programmen, die wir mit jungen Leuten aus Dortmund, Selm und Lünen durchgeführt haben.
Ich freue mich sagen zu können, dass die Kontaktstelle so viele wichtige Programme durchgeführt hat, die sicherstellen, dass die Jugendlichen in der Kirche mit wichtigen Fähigkeiten und Denkweisen ausgestattet sind, die es ihnen ermöglichen, im Moment und in naher Zukunft der nützliche Teil der Kirche zu sein. Ich kann grob den Aufbaukurs (12.16.10.2019) und das Gipfeltreffen (29.02.2020) erwähnen, die so viele wichtige Inhalte für junge Leute hatten. So viele Themen, die unser tägliches Leben überschneiden, wie der Klimaschutz.

Das letzte Seminar, das wir durchgeführt haben, war das Zeitmanagement-Seminar (6-8.03.2020), das auch für mich so interessant war. Unter anderem hat mir gefallen, wie die Teilnehmer persönlich darüber nachdenken können, wie sie ihre Zeit nutzen, und somit entscheiden können, welche Elemente sie anpassen müssen, um ihre Zeitnutzung produktiver zu gestalten.

Diese und weitere Soft Skills sind sehr wichtig, um heute und morgen eine Gruppe effektiver junger Menschen in der Kirche zu schaffen.
Junge Menschen sollten mit mehr Schulungen gefüttert werden, um sie gut auszurüsten und die Kirche für die Verbesserung der Welt zu retten.

-Josephat Seleman Hema

Evangelische Jugend Dortmund

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben.

Markus-Evangelium 9,24