Artikel

Würdigung des Ehrenamts bei glanz- und klangvoller Jahresgala in Lünen

Der Kirchenkreis Lünen hat am Freitagabend, den 30.11.2012 für die Evangelischen Kirchengemeinden Brambauer, Horstmar-Preußen, Lünen und Selm wieder eine gemeinsame feierliche Danke-Schön-Jahresgala für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit ausgerichtet.  Eingeladen waren alle ehrenamtlich Mitarbeitende, die sich auch in diesem Jahr in den Kirchengemeinden, Projekten sowie bei kirchlichen Angeboten und Veranstaltungen in Lünen und Selm für Kinder- und Jugendliche engagiert und stark gemacht haben. Rund 80 Personen waren der Einladung zum Gottesdienst bzw. zur „Jahresgala“ gefolgt. Die Gästeschar bildete die große Vielfalt des evangelischen Engagements ab:
  • Jugendpresbyterinnen und Jugendpresbyter, hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Pfarrerinnen und Pfarrer, die die Bedürfnisse und Interessen der Kinder und Jugendlichen in den kirchlichen und jugendpolitischen Gremien vertreten
  • Kochgruppen, Hobbyköchinnen und -köche sowie andere „Gaumenfreunde“, die mit unzähligen Leckereien bei den verschiedenen Veranstaltungen für und mit Kindern und Jugendlichen für das leibliche Wohl gesorgt haben
  • Mitglieder des „Feriencamp Canow e.V.“, die ehrenamtlich ein Wohnwagencamp an der Mecklenburger Seenplatte betreiben, in dem jedes Jahr auch Kinder und Jugendliche aus Lünen und Selm Urlaub machen
  • musizierende Jugendliche und junge Erwachsene, die mit ihren Instrumenten und Stimmen Kinder und Jugendliche für kirchliche Angebote begeistern
  • Vertreter der Johanniter Unfallhilfe, die ehrenamtlich Mitarbeitende in Erster Hilfe ausbilden und darüber hinaus bei Großveranstaltungen zur Stelle sind
  • Mitglieder des „Förderverein Stadt-Insel“, die in diesem Jahr wieder fleißig Spendengelder für das Kinder- und Jugendhaus der Kirchengemeinde Lünen gesammelt haben
… und  `last but not least´ die vielen engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich für die Freizeit- und Bildungsarbeit für Kinder und Jugendliche qualifizieren lassen und die, die vielen Angebote, Veranstaltungen und Projekte der Kirchengemeinden und Kirchenkreise überhaupt erst möglich machen!      Besonderen Dank für die Organisation und Durchführung der „Jahresgala“ wurde an diesem Abend schließlich auch den Mitgliedern des „Festkomitees“ des Kirchenkreises und dem Jugendmitarbeiterteam der Stadt-Insel ausgesprochen, die für die festliche Atmosphäre, die leckeren Speisen und Getränke, ein abwechslungsreiches, musikalisches Unterhaltungsprogramm sowie für kleine Geschenke gesorgt hatten. Der Abend wurde um 19:00 Uhr mit einem Jugendgottesdienst in der St. Josefkirche eröffnet. Nach dem Motto "Haste Töne" wurden die Gäste an diesem Abend mit besonderen `Leckerbissen` verwöhnt: Unter der Leitung von Pfarrer Thomas Grebe (Jugendpfarrer und Schulseelsorger) wurde der Gottesdienst musikalisch von der Big Band der Geschwister-Scholl-Gesamtschule gestaltet. Auch Superintendent Winfried Moselewski war gekommen, um Fürbitten zu sprechen und persönlich Worte des Danks an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Evangelischen Kinder- und Jugendarbeit zu überbringen. Im Anschluss ging es um kurz vor 20:00 Uhr mit einem Sektempfang in der Stadt-Insel weiter. Dort durften sich die Gäste  auf leckere Speisen und weitere Livemusik mit Christoph Slidin John und seiner "Radio Powerstation" freuen. Ab 21:00 Uhr wurden die Gäste schließlich noch von den hauptamtlich Mitarbeitenden der gemeindlichen Jugendarbeit herausgefordert, ihr musikalisches Wissen und ihre Kreativität bei einem Musik-Quiz unter Beweis zu stellen. Das Veranstaltungsprogramm endete gegen 22:00 Uhr mit der Übergabe des „Interkulturellen Antirassismus Kalender 2013“  an jeden Gast und der Bitte um Gottes Segen zum Geleit. Text: Annette Greger
Foto: Björn Jankord
 

Evangelische Jugend Dortmund

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben.

Markus-Evangelium 9,24