Artikel

Verabschiedung von Steffi Arndt

Steffi Arndt war seit dem 1. August 2010 
Jugendbildungsreferentin der Kontaktstelle
Evangelische Jugend Dortmund und arbeitet nun ab dem 1. November 2012
als Jugendbildungsreferentin in der Jugendbildungsstätte Hackhauser Hof in Solingen. Die Verabschiedung fand im Rahmen der Jugendkirche mit einem wunderschönen Jugendgottesdinst statt, der von den Jugendlichen der Jugendkirche und dem zuständigen Jugendreferenten Frank Wrobel gestaltet wurde. Im Anschluss gabe es eine kleine vegetarische Speise, weil Steffi ja Vegetarierin ist und weil die Ev. Jugend gerne klimafreundliche Buffets an den Start bringt. Im letzten Teil des Abends wurde Steffi im Rahmen von "Zimmer frei" mit den beiden Syndalbeauftragten für Jugendarbeit Leonie Grüning alias Christine Westermann und Hanno Gerke als Götz Alzmann gebührend verabschiedet.

Die Beträge und die Zusammensetzung des Publikums zeigten, dass Steffi Arndt bei allen Zielgruppen von Konfirmandinnen und Kofirmanden bis zur jungen Erwachsenen mit und ohne Behinderung sehr beliebt war. Sie wechselte die Stelle, weil ein Weiterarbeiten in der Kontaktstelle Evangelische Jugend mit der Fusion der Kirchenkreise zum 01.01.2014 so nicht mehr möglich gewesen wäre. Der Vorstand der Vereinigten Kirchenkreis hatte beschlossen, dass zum 01.01.2014 nur noch vier pädagogische hauptamtliche Fachkräfte für diesen Bereich zuständig sein sollen. Zwei Fachkräfte hätten dann mit neuen Arbeitsplätzen für die Altgemeinden des Kirchenkreises Do-Mi-No arbeiten sollen.

Evangelische Jugend Dortmund

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben.

Markus-Evangelium 9,24