Artikel

Menschenrechte und Solidarität oder Gewalt und Stacheldraht? Wir können ein Zeichen setzten!

United4Rescue ist eine Initiative, die sich bemüht, unsere Werte, wie z.B. Menschenrechte und Solidarität, auch auf dem Mittelmeer zu verteidige. Sie fahren auch bei Gegenwind raus – und schicken einen Rettungskreuzer! Wendig, schnell und sturmerprobt, geeignet für jede Witterung und politische Großwetterlage. Nun arbeiten sie an ihrem vierten Bündnisschiff. Als Bündnis wollen sie den Kaufpreis von 465.000 Euro stemmen – und das bis Ende Juni. Das sind nur wenige Wochen. Dafür brauchen sie jetzt jede Unterstützung. Gemeinsam schaffen wir das!

Die Evangelische Jugend von Westfalen ist Mitglied der Initiative United4rescue. Auch wir als Evangelische Jugend Dortmund unterstützen dieses Anliegen und freuen uns, wenn ihr das auch tut.

So könnt ihr konkret helfen:

1. Spendet jetzt für das neue Bündnisschiff und helft mit, den Rettungskreuzer in den Einsatz zu schicken! Egal ob groß oder klein, jeder Beitrag hilft.

Rettungskreuzer | United4Rescue

2. Teilt diese Aktion auf Instagram, Facebook & Co und helft mit, dass möglichst viele Menschen von diesem Plan erfahren. Ladet euch das Paket mit verschiedenen Share-Pics herunter oder teilt die Beiträge auf Social Media. Vielleicht motiviert ihr so auch andere, zu spenden! Auch hierfür findet ihr Share-Pics im Paket.

Social-Media-Paket herunterladen

Evangelische
Jugend Dortmund

Jägerstraße 5
44145 Dortmund
(+49) 231 22962 - 350
jugend(at)ekkdo.de

Download
Jahresprogramm

Hier gibt es das komplette Jahresprogramm zum Herunterladen.

Jahreslosung 2024

Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.
1. Korinther 16,14

Mach Kirche!