Artikel

Jugendliche aus Dortmund eröffnen Solaranlage mit Wasserpumpe in Mutur im Osten Sri Lankas

Die Jugenddelegation aus dem Kirchenkreis Dortmund hat im Rahmen des Klimacamps 2013 eine Solaranlage zur Energieerzeugung sowie

Die Jugenddelegation aus dem Kirchenkreis Dortmund hat im Rahmen des Klimacamps 2013 eine Solaranlage zur Energieerzeugung sowie dazugehörige Wasserpumpe zur Förderung von Frischwasser in einer sehr trockenen Region im Osten von Sri Lanka installiert. Die neu installierte Anlage soll nun täglich durch die Energie der Sonne 10.000 Liter Frischwasser hochpumpen und damit eine Kirchengemeinde sowie die 400 örtlichen Familien mit Trinkwasser versorgen. Das Wasser wird dazu in 2 großen Tanks aufgefangen und gespeichert und ist für alle frei zugänglich. Zur feierlichen Eröffnung haben die Teilnehmenden 3 Bäume gepflanzt und einen Segen gesprochen. "Es war sehr bewegend, dass wir das miterleben konnten!", sagte die 19jährige Priya aus Sri Lanka. Das Projekt wurde finanziert durch den Landesjugendplan, die vereinigte Evangelische Mission, durch die Evangelische Kirche in Westfalen und den Kirchenkreis Dortmund-Mitte-Nordost.

Evangelische Jugend Dortmund

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben.

Markus-Evangelium 9,24