Artikel

Impuls für Zwischendurch

Jeden Monat des Jahres 2022 teilen wir einen kurzer Gedankenimpuls. Der November-Impuls ist von Jenny Kolbus.

 

Bist du ein bisschen zu dick?

Sind deine Klamotten nicht ganz so schick?

Deine Haare sitzen heute überhaupt nicht.

Wegen einem Pickel guckt dich jede*r schief an.

Du musst joggen, damit du ins Freibad kannst.

Du hast Haare auf der Brust, aber nicht auf dem Kopf?

 

Solche und andere Fragen und Aussagen begleiten uns in unserem Alltag. Werbung, Filme, Instagram, Tiktok, Barbie vermitteln uns Schönheitsideale. Sie üben Druck auf uns aus, lassen uns unwohl fühlen.
Aber warum lassen wir diese Stimmen so laut sein? Ich versuche meine Instagram-Bubble andere Werte vermitteln und folge bewusst Seiten, die diversere Körperformen zeigen. Ich versuche auf innere Werte zu achten. Ich bemühe mich anderen Komplimente für das zu machen, was sie selbst mitbeeinflussen können.

Haller singt: „Du bist schön genug. Du machst das schon richtig! Den Fehler, den du suchst, den gibt’s nicht.“ Das tut mir gut zu hören. Vor allem in Situationen, in denen ich das selbst nicht so glauben kann, macht mir das Lied Mut und stärkt mich. Passend dazu finde ich auch den Psalm 139, 14: „Ich danke dir, dass ich so staunenswert und wunderbar gestaltet bin. Ich weiß es genau: Wunderbar sind deine Werke.“

Und ein anderer Vers aus dem Lied: „Ich will dich so wie du ungeschminkt bist. Ich will, dass du dich nicht verbiegst, nur weil das scheinbar besser ist.“ Das ist eine Herausforderung in dieser Gesellschaft, oder? Gleichzeitig ist es ein großer Schatz so sein zu dürfen wie ich bin und andere so sein zu lassen wie sie sind.

Hör dir das Lied doch auch mal an: Haller - Schön genug - YouTube. Möglichst laut natürlich!

Evangelische
Jugend Dortmund

Gut-Heil-Str. 10
44145 Dortmund
(+49) 231 22962 - 350
jugend(at)ekkdo.de

Download
Jahresprogramm

Hier gibt es das komplette Jahresprogramm zum Herunterladen.

Jahreslosung 2022

Jesus Christus spricht:
Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.


Johannes-Evangelium 6,37

Mach Kirche!