Artikel

Eco City ausgezeichnet mit dem "NRW denkt nachhaltig" Preis

Eco City – die klimafreundliche Modellstadt, der Evangelischen Jugend Dortmund, die derzeit im Rahmen der Jugendklimakampagne  der Ev. Kirche von Westfalen und der Vereinten Evangelischen Mission „Mission: Klima retten! powered by heaven“ in Westfalen auf Tournee ist, ist offiziell ausgezeichnet! Sie gehört zu den Gewinnerinnen 2012 des Projektes „NRW denkt nach(haltig)“. Preisstifterinnen des Preises sind die Klimainitiative Essen und die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Angelica Schwall-Düren, die den Preis am 6. Dezember in der Staatskanzlei übergeben haben. Bei der EcoCity handelt es sich um ein interaktives Umweltbildungsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene, bei dem sich die TeilnehmerInnen kreativ, alltags- und realitätsnah mit dem Thema Klimaschutz und Klimagerechtigkeit auseinandersetzen können. Eingestimmt werden die BesucherInnen mit einem interaktiven Live-Trickfilm zum Thema Klimawandel und einem „360 Grad-Video-Spektakel“ zur Schönheit der Natur und ihrer Bedrohung. Danach geht es in die eigentliche EcoCity: Die Modellstadt bietet acht Geschäfte, die man auch in jeder realen Stadt wiederfindet, z. B. ein Bistro, ein Reisebüro oder eine Boutique. Ansprechende Materialien und praktische Aufgaben motivieren zum selbständigen Sammeln von Informationen und Begreifen von Zusammenhängen. In Kleingruppen werden in den Shops klimafreundliche Dienstleistungen entwickelt und spielerische Werbe- oder Beratungspräsentation vorbereitet. Im Anschluss gibt es einen Stadtrundgang durch die gesamte City und die Geschäfte stellen ihre aktuellen klimafreundlichen Angebote während eines Stadtrundgangs vor. Ganz unterschiedlich können so die kreativen Ergebnisse aus den vorangegangenen “Klimaforschungen” einfließen. Nach der Performance gibt es den „Realitätscheck“: die BesucherInnen erklären ihre eigenen Beitrag für lokalen Klimaschutz und diskutieren gemeinsam, was in ihrer Stadt verbessert werden kann. Von Januar bis Dezember 2012 haben bereits 2.000 Menschen die EcoCity an 8 Standorten besichtigt und gestaltet. Die interaktive klimafreundliche Modellstadt Eco City ist aus Ideen und Exponaten aus dem internationalen Klimacamp der Evangelischen Jugend Dortmund 2011 entstanden und von Birgit Klein und Andreas Roshol zur jetzigen Modellstadt für die Evangelische Jugend Dortmund entwickelt worden. Gefördert wird das Projekt von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, dem Landschaftsverband Westfalen und der Evangelischen Kirche in Westfalen.

Evangelische Jugend Dortmund

Jahreslosung 2020

Ich glaube;
hilf meinem Unglauben.

Markus-Evangelium 9,24