Ökumene

Hände halten eine Leine

Ökumene

Ökumene ist die Begegnung mit Christ/innen/en anderer Konfessionen vor Ort und die Begegnung über nationale und kulturelle Grenzen hinweg. Wir haben internationale Jugendpartnerschaften mit der Corrymeela Community in Nordirland , mit den Waldenser/innen in Italien, mit der methodistischen Kirche in Sri Lanka und mit der protestantischen Kirche in Schweden. Wir besuchen uns regelmäßig und veranstalten internationale Begegnungen mit jugendpolitisch interessanten Themen aus allen Ländern.

Von unseren Partner/innen angeregt haben wir seit 1999 zwei Plätze für internationale Volontäre, die für ein Jahr unentgeltlich in der Evangelischen Jugend mitarbeiten. Die Plätze werden mit jungen Freiwilligen aus unseren Partnerprojekten oder über den Europäischen Freiwilligen Service (www.webforum-jugend.de) besetzt. Andersherum entsenden wir auch junge Erwachsene in die Partnerprojekte.

Ziel aller ökumenischer Erfahrungen und Begegnungen ist, die Unterschiedlichkeit und Gleichheit von Menschen zu erkennen und zu lernen selbstbewusst die eigene Identität, das eigene Bewusstsein zu leben ohne andere Lebensformen und Frömmigkeit herabzusetzen. Wir wollen dazu herausfordern, eine "globale Perspektive" (Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung) zu entwickeln und Verantwortung füreinander zu übernehmen.

Kontakt: Ariane Buchenau und Dirk Loose