Statements

Jahresprogramm 2021

Jahreslosung 2021: „Seid barmherzig, wie auch Gott barmherzig ist!“ (Lk 6,36)

Sei barmherzig – zeige Herz – im alltäglichen Sprachgebrauch kommt das Wort „barmherzig“ nur noch selten vor. Aber es ist ein schönes Wort mit einem warmen Klang. Es bringt knapp auf den Punkt, wovon wir nie genug bekommen können. „Barm“ ist ein altes deutsches Wort für Schoß und damit eben für Leben, für Geborgenheit und Schutz.

Unser Kind auf dem Titelbild stemmt scheinbar leicht das Gewicht der Barmherzigkeit und zeigt Herz. Sein Herz schlägt für andere. Barmherzige Menschen können sich einfühlen in andere, vor allem in die, die in Not sind. Barmherzige Menschen sind mitfühlend, neudeutsch empathisch.

Sei barmherzig – zeige Herz – ist das schwer? Ja, es ist schon ein Kraftakt, aber zu schaffen. Schwächen, Fehler und Taten anderer zu vergeben, ist nicht immer einfach. Wenn wir barmherzig sind, sind wir verletzlich und nach den Regeln dieser Welt auch immer angreifbar.

Sei barmherzig – zeige Herz – das Kind auf dem Bild kann das Gewicht heben, weil es fest verankert auf dem Boden steht, ein sicheres Fundament hat. Gott ist barmherzig - dann kommt darin die ganze Mütterlichkeit Gottes zum Ausdruck. Gott ist für uns die Quelle des Lebens und er bleibt dieser Lebens- und Schutzraum auch in den verfahrensten Situationen.

Sei barmherzig – zeige Herz – jede*r braucht Barmherzigkeit. Um die Welt lebenswerter zu machen, reicht meistens ein wenig Barmherzigkeit. Nicht zu viel Barmherzigkeit schadet der Welt, sondern zu wenig Barmherzigkeit ist das Problem. Vielleicht versteckt sich Barmherzigkeit in einem Anruf, einer Einladung zum Kaffee oder ins Kino, einem Brief ....

Jahreslosung 2014

Gott nahe zu sein ist mein Glück.

(Psalm 73,28)

Statements zur Jahreslosung

Welche Bedeutung hat der Bibeltext "Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir" für dich?
Was verbindest du damit?