Jahresprogramm

Jahresprogramm 2019

Suche Frieden, jage ihm nach – wie gelingt das? Die Frage ist zeitlos und doch so aktuell
wie nie. Viele sehnen sich nach Frieden. Stacheldraht, Grenzen und Abgrenzung sind überall.
Sich abschotten mit dummen Sprüchen, die Schotten dicht machen gegenüber denen, die bei
uns Zuflucht suchen, das gefährdet unseren Frieden. In der Schule, am Arbeitsplatz, in der
Nachbarschaft und in der Welt erleben wir, wie zerbrechlich und ?üchtig der Friede ist. Wie
leichtfertig und oft auch unbedacht wir ihn aufs Spiel setzen.

Suche Frieden, jage ihm nach – wie gelingt das? Dem Frieden muss ich nachjagen, weil
ich ihn mir und anderen erkämpfen kann. Was tun wir nicht alles „um des lieben Friedens
willen“? Wie viel wird unter den Teppich gekehrt? Dann ist es schnell um den „lieben Frieden“
geschehen. Wer Frieden ernten will, muss ihn säen. Er fällt nicht vom Himmel. Eine und einer
muss anfangen und den ersten Schritt wagen.

Suche Frieden, jage ihm nach – wie gelingt das? Der Friede, von dem die Jahreslosung
2019 spricht, hat ein besonderes Fundament. David ist auf der Flucht vor dem neidischen und
übermächtigen König Saul und sucht immer wieder Zu?ucht bei Gott. Gott schenkt uns seinen
Frieden. Das hebräische Wort „Schalom“ zielt auf einen Frieden, der weit mehr als nur die Abwesenheit von Streit und Krieg meint. „Schalom“ meint eine tiefe Sehnsucht nach einer heilen
und unversehrten Welt, in der keine Gefahr mehr droht. „Schalom“ ist die ungetrübte Hoffnung
auf ein gerechtes und alle Feindschaft überwindendes Miteinander der ganzen Schöpfung.

Suche Frieden, jage ihm nach – die Kontaktstelle der Ev. Jugend lädt dich ein mit zu gehen
auf dem Weg zum Frieden